Emslandrelais auf HamNet umgestellt

Die Arbeiten konnten aus dem Wohnmobil durchgeführt werden

Die Arbeiten konnten aus dem Wohnmobil durchgeführt werden

Lange hat es gedauert – aber nun sind sämtliche Services der Emslandrelais auf das HamNet (44er IP Adressen Bereich) umgestellt. Bei 30Grad gab es nur die Möglichkeit mit Laptop im Wohnmobil vor den Relais zu sitzen und in Ruhe und diszipliniert alle Adressen step bei step zu ändern. Hier hat Simon, DJ4SH einen sehr guten Job für uns gemacht. Im Hintergrund hat Jan, DG8NGN immer wieder supported. Der Status der einzelnen i57 Dienste  kann nun unter folgendem Link abgefragt werden. Die 5,8GHz Linkstrecken nach Meppen (15km) und Leer (48km) arbeiten zuverlässig. Bei Ausfall unserer DSL Leitung sind nun auch alle Systeme über das Ham-Net (5,8GHz Richtfunk) erreichbar. Unterstützt vor Ort haben auch noch Hans, DG7JT, Bruno DJ7EP und Kai DH0SK. Nun sind die nächsten Schritte wie Umstellung auf neue Relaisrechner und Einbindung neuer Dienste für das Ham-Net nötig. Wir sind aber erstmal sehr erleichtert dieses ersten Schritt ohne große Ausfälle bewältigt zu haben. Danke an alle Helfer!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.